zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Personen auf der Bühne bei der Projektpräsentation.

Bild 1: Volker Jödicke (li.), Projektleiter FAW, und Angelika Stockinger (mi.) von der Offensive Mittelstand präsentieren das GeZu 4.0-Projekt beim KickOff der INQA-Experimentierräume. Foto: Prof. Dr. Christoph Runde.

Gruppenfoto der Projektpartner.

Bild 2: Gruppenfoto der Projektpartner. Foto: J. Carstensen/BMAS

Gruppenfoto der Projektpartner.

Bild 3, v.li.n.re.: Prof. Dr. Christoph Runde (VDC Fellbach Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering), Martin Ingber (FAW Lübeck), Angelika Stockinger (Stiftung Mittelstand – Gesellschaft und Verantwortung und Offensive Mittelstand Netzwerk Baden Württemberg), Dr. Achim Loose (Offensive Mittelstand Netzwerk Rhein-Ruhr), Dr. Julia Borggräfe (Abteilungsleiterin "Digitalisierung und Arbeitswelt" im BMAS), Volker Jödicke (Projektleiter Gezu 4.0 und LoB in Aktion). Foto: Volker Jödicke

Projekt "GeZu 4.0" gestartet – Gemeinsam die Zukunft meistern

20.12.2018

Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? 17 interdisziplinäre Projekte beschäftigen sich im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) intensiv mit dieser Frage. Die FAW Akademie Lübeck als Projektträger und zahlreiche Netzwerkvertreter stellten Ihre Projekte bei der Auftaktveranstaltung vor.

Arbeiten 4.0 in Lern- und Experimentierräumen erproben

Am 29. November 2018 gab Björn Böhning, Staatssekretär im BMAS, den Startschuss für 17 Experimentierräume, die unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) neue Arbeitsmodelle für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) für die Herausforderungen des digitalen Wandels erproben.

"GeZu 4.0" zielt auf einen KMU-gerechten Umgang mit der Zukunft der Arbeit. Im direkten Umfeld der beteiligten Betriebe werden erweiterte Experimentierräume eingerichtet. Dort setzen sie sich gemeinsam mit den Herausforderungen des digitalen Wandels auseinander.

Die Projekte werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit der Richtlinie "Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel" gefördert.

 

Weiterführende Links:

Fotos vergrößern

Bild 1: Präsentation des GeZu 4.0-Projektes

Bild 2: Gruppenfoto BMAS

Bild 3: Gruppenfoto Projektpartner

 

Kontakt:

FAW gGmbH – Akademie Lübeck
Volker Jödicke, Projektleiter Gezu 4.0 und „LoB in Aktion“

E-Mail: volker.joedicke@faw.de