zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Blick in den Veranstaltungsraum.

Mandy Neubert (re.), Regionalverantwortliche koalpha für Chemnitz und Mittelsachsen präsentiert die Ergebnisse.

Frau präsentiert Ergebnisse vor Plenum.

Marie Sammler (re.), Regionalverantwortliche koalpha für das Vogtland und Erzgebirge stellt die Ergebnisse vor.

Gruppenbild Akteure koalpha.

V.li.n.re.: Ingrid Ficker, Projektkoordinatorin koalpha, Franziska Clemens, Teamleiterin im Jobcenter Vogtland sowie die koalpha-Regionalverantwortlichen Marie Sammler und Mandy Neubert.

koalpha und das Jobcenter Vogtland: Fachgespräch mit regionalen Akteuren

19.07.2018

Seit 2010 arbeitet in Sachsen die Koordinierungsstelle Alphabetisierung, kurz koalpha, mit Standortbüros an den FAW Akademien Plauen, Chemnitz, Dresden und Leipzig. Zu den vielfältigen Aufgaben von koalpha gehört auch die Initiierung von Lernangeboten zum Thema funktionaler Analphabetismus.

In einem Gespräch der Projektkoordinatorin Ingrid Ficker mit der Geschäftsführerin des Jobcenters Vogtland entstand die Idee für ein Fachgespräch mit regionalen Akteuren. Dazu hatte das Jobcenter Vogtland verschiedene Einrichtungen aus Plauen und Umgebung eingeladen.

Neben Vertretern des Jobcenters, des Landratsamtes und von verschiedenen Bildungsinstituten und Schulungszentren zeigten auch zwei Mitarbeiter des Kreissportbundes Vogtland mit ihrer Teilnahme ihr Interesse am Thema. Ziel des Gesprächs war es, sich gemeinsam darüber auszutauschen, wie noch mehr Personen auf das Thema funktionaler Analphabetismus aufmerksam gemacht und wie mehr Lernende für die Alphabetisierungskurse gefunden werden können.

Zu Beginn des Gesprächs stellte Ingrid Ficker das Thema und auch koalpha vor und sprach über die keinesfalls homogene Gruppe der funktionalen Analphabeten. Der Hauptbestandteil des Fachgesprächs war dann jedoch die gemeinsame Gruppenarbeit. Die Gesprächsteilnehmer tauschten ihre Erfahrungen zum Thema aus. Anschließend gab es die konkrete Aufgabe, sich zukünftige Angebote und die Umsetzung in der eigenen Einrichtung zu überlegen.

Das Ergebnis enthielt einerseits neue Anregungen für koalpha, z.B. für die Öffentlichkeitsarbeit der Koordinierungsstelle und andererseits Empfehlungen, wie die Anwesenden Eigenverantwortung für Alphabetisierung und Grundbildung zeigen und aktiv werden können.

Fotos vergrößern:

Bild 1: Abschlussrunde mit Mandy Neubert

Bild 2: Präsentation Marie Sammler

Bild 3: Gruppenfoto

Kontakt:

FAW gGmbH – Akademie Plauen
Marie Sammler, Regionalverantwortliche Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen koalpha

Telefon: 03741 71940-555

www.koalpha.de