zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Mann steht in der Bäckerei.

Gastgeber Geschäftsführer Julian Graßhoff. Foto: Marianne Schäfer

Runder Tisch in Witten zum Projekt InkHagEN

27.06.2018

Am 14. Juni 2018 fand der zweite Runde Tisch im Rahmen des Projektes InkHagEN der FAW Akademie Dortmund zum Thema „Potenziale moderner Technologien am Arbeitsplatz“ in Witten statt. Gastgeber war diesmal die Graßhoff Backhaus GmbH & Co. KG.

Nach einer Kurzvorstellung des Unternehmens durch den Geschäftsführer Julian Graßhoff stellte Prof. Christian Bühler, Leiter des FTB (Forschungsinstitut Technologie und Behinderung)  in Wetter gemeinsam mit Dr. Birgit Scheer das Projekt "inArbeit 4.0" vor.

 Logo in Arbeit 4.0        Logo FTP

In diesem Zusammenhang wurden insbesondere Möglichkeiten aufgezeigt, wie Softwareumgebungen in Unternehmen barrierefrei gestaltet werden können, um Mitarbeiter (mit und ohne Behinderung) am Arbeitsplatz zu unterstützen und Arbeitsprozesse zu optimieren. Im Anschluss gab es eine rege Diskussionsrunde zum Thema.

Unterstützt wurden die Fachbeiträge durch interessante Praxisbeispiele der Inklusionsberater der Handwerkskammer Dortmund (Günter Benning) und der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (Christian Münch).

Kontakt:

FAW gGmbH – Akademie Dortmund
Christianna Charmpa, Akademieleiterin

Mail: christianna.charmpa@faw.de

Hier geht es zum Internetauftritt der Akademie Dortmund ...