zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Besucher der Ausstellung.

Besucher der Ausstellung "Glück & Krisen".

Zwei Ausstellungsstücke.

Zwei Ausstellungsstücke

Drei Frauen auf der Ausstellung.

V.li.: Sybille Unterdörfel (stellv. BTZ-Leiterin) mit den Netzwerkpartnerinnen Katharina Schumann (Sozialpsychiatrischer Dienst Plauen) und Daniela Wächter (Paritas gGmbH).

Zum Glück gibt es Krisen! – Vernissage zum Thema „Glück und Krisen"

21.11.2017

Plauen – Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Plauen zeigte im Rahmen der Tage der seelischen Gesundheit Kunstwerke zum Thema „Glück und Krisen“. 40 Künstler, darunter viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BTZ Plauen, stellten ihre Exponate in einer Plauener Galerie aus.

Die Sehnsucht eines jeden Menschen, im tiefsten Inneren seines Herzens frei, glücklich und gesund zu sein, schlummert wohl in jedem von uns. Doch die nächste Krise ist oft nicht weit entfernt und bietet Anlass, in sich zu gehen. Vielleicht um aufzuwachen, sich selbst zu verwirklichen, das Leben umzuräumen oder einen neuen kreativen Prozess in Gang zu bringen.

Manchmal entsteht daraus am Ende sogar Kunst. Diese zu bestaunen stand vom 13. bis 27. Oktober im Mittelpunkt der Vernissage zum Thema „Glück und Krisen" in einer Plauener Galerie.

Insgesamt 40 Künstler, darunter viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BTZ Plauen, machten sich zuvor Gedanken zum Thema und heraus kamen etliche Zeichnungen, Skulpturen und Installationen. Zudem waren die Gäste der Ausstellung aufgefordert, die Exponate zu bewerten. Denn zur Finissage wurden diejenigen Kunstwerke prämiert, die am meisten berührten. Eine Teilnehmerin des Beruflichen Trainings konnte dabei den 3. Platz belegen und sich über allerlei Gutscheine freuen.

Auch im nächsten Jahr wird das BTZ Plauen wieder mit unterschiedlichen Aktionen zu den Tagen der Seelischen Gesundheit präsent sein.

Kontakt:

FAW gGmbH – BTZ Plauen
Karoline Schubert, PR-Beauftragte

E-Mail: karoline.schubert@faw.de
 

Ausstellungsstück