zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Gruppenfoto IHK Jahrgangsbeste.

V.l.n.r. Bianca Kirsche, Tina Lindau, Dr. Brigitte Leisner (Seminarleiterin), Catharina Sell, Katrin Dosche, Madlin Hoffmann, Dr. Uwe Grün (Dozent), Kathrin Nerstheimer (Akademieleiterin).

Zwei junge Frauen freuen sich über die Auszeichnung.

Die Jahrgangsbesten Bianca Kirsche (li.) und Catharina Sell.

Leipziger FAW-Absolventen von IHK ausgezeichnet

09.05.2017

Ende März verabschiedete die Akademie Leipzig in einer kleinen Feierstunde ihre erfolgreichen Teilnehmer/-innen aus den Fernlehrgängen. Zwei von ihnen konnten im Fernlehrgang „Fachwirt für Gesundheit und Soziales“ die besten IHK-Prüfungsergebnisse vorweisen und sind von der IHK zu Leipzig als Jahrgangsbeste ausgezeichnet worden.

Besonders stolz ist die Akademie auf ihre Teilnehmerinnen Bianca Kirsche und Catharina Sell, die den Fernlehrgang „Fachwirt für Gesundheit und Soziales" mit Auszeichnung abschlossen.

 „Es war eine anstrengende und schwere Zeit für mich", erklärt die Praxismanagerin Bianca Kirsche, die die Geschicke der Mediaplus Praxisklinik Leipzig wesentlich mitgestaltet. „Aber es hat sich gelohnt, denn das Wissen kann ich für meine Arbeit sehr gut nutzen". 

Die Sozialversicherungsfachangestellte Catharina Seil meinte, dass die sehr guten Prüfungsergebnisse das Resultat zweier Faktoren sind: Zum einen sei es die Methode des Fernlernens selbst und zum anderen das Zusammenspiel der Lehrgangsorganisation mit den Einsendeaufgaben und der individuellen, kompetenten und fast schon fürsorglichen Art der Seminarbegleitung. „Natürlich bedarf es einer ganzen Portion Selbstdisziplin", so Sell weiter, „aber dafür konnte ich meinen Lernprozess meiner Situation anpassen – ich konnte Lernzeit und Lernort in einem vorgegebenen Rahmen selbst wählen."

Insgesamt stellten sich im Zeitraum Herbst 2016 bis Frühjahr 2017 in Leipzig rund 520 Teilnehmer den Prüfungen in 33 verschiedenen Fortbildungslehrgängen. In den vergangenen zwei bis drei Jahren nahmen sie parallel zu ihrer Berufstätigkeit an verschiedenen Weiterbildungsmaßnahmen teil und gingen die IHK-Prüfung an.

Meisterlicher Karriereschub

Lebenslanges Lernen ist der beste Weg, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln und mit Wissensvorsprung sowohl für die eigene Karriere als auch für die Wirtschaft der Region zu punkten", so Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig auf der IHK-Feierstunde Anfang März 2017. „Die Unternehmen, die ihren Arbeitnehmern diese Fortbildung ermöglichen und sie dabei unterstützen, haben die Zeichen der Zeit erkannt. Sie wissen, dass sie in das Potenzial der eigenen Mitarbeiter investieren müssen, um sich Fachkräfte für die Zukunft zu sichern und so am Markt bestehen zu können."
Zugleich dankte er den Prüferinnen und Prüfern, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen hohen Beitrag im Bereich Fortbildung leisten.

Fotos: Thomas Buchmann

Gruppenfoto vergrößern